Spreiz-Hock-Stellung

Die Hüfte der Neugeborene ist noch unreif. Dies bedeutet, dass sie mit der Zeit erst verknöchert.

 

Dabei ist die optimale Position sehr wichtig um breit Wickeln und Spreizschienen zu vermeiden.

 

Die Spreiz-Hock-Stellung ist die gewünschte Position, die das Baby beim Tragetuch und guten Tragehilfen von alleine annimmt.

 

Es ist wichtig, dass in der Trage das Kind die Knie höher als das Gesäß hat und es einen "Entenpopo" macht.

 

Bei Tragehilfen muss man darauf achten, dass der Steck (Mittelteil,worauf Ihr Kind sitzt) auf Ihr Kind verstellbar ist. In einer gemeinsamen Beratung oder im Kurs messen wir Ihr Kind aus und passen die Tragehilfe an bzw. schauen, welche für Sie die richtige ist.

Trageberatung

 

 

Menschen Kinder sind aktive Traglinge!

 

Gerade in der ersten Zeit nach der Geburt haben Neugeborene das Bedürfnis von Nähe und Körperwärme.

Sie haben Ihr Kind 9 Monate im Bauch getragen, wo es Herz- und Darmgeräuche gehört hat, sowie zu allen Seite eine Grenze hatte. Das Kind hat Sie gerochen und hatte es immer mollig warm.

Nach der Geburt haben Baby es oft schwierig an die neuen Gegebenheiten anzupassen und so wird das alleine Liegen in der Wiege schon mal zu Herausforderung.

 

Das Tragen der Kinder ist dabei das Nartülichste was es gibt!

Dabei hilft ein Tragetuch oder Tragehilfe.

 

- Sie haben die Hände frei

- Ihr Kind ist immer in Ihrer Nähe, Bindung kann aufgebaut werden

- "Nachtragen" bei Frühchen

- Beruhigung von Schreikinder

- Stressfreies Spazieren gehen mit Hund, auf Weihnachtsmärkte oder Kirmes ohne   

  lästiges Trageschale oder Kinderwagen schleppen

- Optimale Nachreifung der Hüfte

- höhere Homonausschüttung bei Stillenden

- Bildung des Urvertrauens

 

© 2019 by Carina Wosch

Carina Wosch

Hebamme

Tel: 0176-32712171